Aktuelle Informationen 

An dieser Stelle möchten wir dich über die Einschränkungen innerhalb des Wassersport-Vereins Hoya e.V. informieren. 
Die unten aufgeführten Regelungen sind zum Teil Entscheidungen der zuständigen Regierungen und Behörden. Manche Entscheidungen muss der Vorstand treffen, da nicht alle Vorgaben eindeutig sind. Alle Regelungen haben für den Verein und unsere Gäste solange Bestand, bis der Vorstand eine Änderung bekannt gibt.
Liebe Gäste und Vereinsmitglieder,
 
wir werden alles tun um auch dieses Jahr noch ein paar Tage auf dem Wasser verbringen zu können. Aber für unser aller Gesundheit nehmen wir die Gesetze sehr ernst und stellen zur Not die persönlichen Interessen zurück.
 
Wir wünschen uns euer Verständnis!
 
Sollten ihr Fragen haben, stellt sie bitte an den 2. Vorsitzenden über das Kontaktformular.  

Informationen für Gäste des Vereins

Stand: 19.05.2020

Aktueller Status:
Wir freuen uns über Besuche. Anmeldung beim Hafenmeister. 
 
Dauer: 
unbekannt
 
Weiteres Vorgehen:
Warten auf Freigabe der Vereinseinrichtungen zum Duschen und zur Toilettennutzung durch den Vorstand.
 
Regelungen:
Leider ist der Aufenthalt nur möglich, wenn sich soziale Einrichtungen auf dem Boot befinden. Das Vereinsheim ist für Gäste ausnahmslos geschlossen. Unsere Gäste halten sich an die üblichen Abstandsregelungen und vermeiden Zusammenkünfte entsprechend der gültigen Gesetzeslage.
 
Ausnahmen:
keine
 

Informationen für Vereinsmitglieder 

Stand: 19.05.2020
 
Aktueller Status:
Shanty-Chor
Aktuell kein Betrieb
 
Kanu-Sparte
Aktuell kein Trainingsbetrieb in Gruppen. Kanuten des Vereins dürfen unter Einhaltung der Abstandsregeln und sonstigen Verhaltensregeln ihren Sport ausüben.
 
Motorboot-Sparte
Eingeschränkter Betrieb. Der Aufenthalt und das Übernachten auf dem eigenen Boot ist unter Einhaltung der üblichen Hygieneregelungen gestattet. Strom und Wasser stehen zur Verfügung. Die Duschräume im Vereinsheim müssen allerdings noch geschlossen bleiben.
 
Segel-Sparte
Siehe Motorboot-Sparte
 
Dauer:
unbekannt
 
Weiteres Vorgehen
Stand 19.05.2020:
Die großen Sportboote wurden am 16.05.2020 gekrant. Der Betrieb in der Motorbootsparte wurde aufgenommen. Abstandsregelungen und Verbote von Gruppenbildungen müssen eingehalten werden. Der Krahl und "Use Else" gehen nicht in Betrieb. Es werden keine Sitzgelegenheiten angeboten. Wohnmobile von Mitgliedern dürfen nach Absprache mit dem Hafenmeister im Hafenbereich abgestellt werden. Hierbei ist größtmöglicher Abstand einzuhalten (min. 10m). 
 
Regelungen:
Vereinsheim / Werkstatt
Bei Betreten des Vereinsheimes sind die Hände zu desinfizieren. Die Toiletten dürfen genutzt werden. Hierzu ist mit einer Kette aufzuzeigen, dass die Toilette in Benutzung ist. Nach Benutzung ist die Kette wieder zu entfernen. Grundsätzlich sind die Abstandsregeln einzuhalten und im Bedarfsfall wird Mund- / Nasenschutz getragen. Das Übernachten auf dem Vereinsgelände ist unter Einhaltung der Abstandsregeln gestattet. 
 
Kanuscheune / Kanuhotel / Lager / Garagen
Die Nutzung ist unter Einhaltung der Abstandregeln gestattet.
 
Bootlagerhalle
Die Nutzung ist unter Einhaltung der Abstandregeln gestattet.
 
Hafen
Der Hafen darf unter Einhaltung der Abstandsregeln genutzt werden. 
 
Außenbereich
Der Außenbereich / das Vereinsgelände darf unter Einhaltung der Abstandsregeln genutzt werden.
 
 
Ausnahmen:
Keine