Aktuelle Informationen 

An dieser Stelle möchten wir dich über Einschränkungen innerhalb des Wassersport-Vereins Hoya e.V. informieren. 
Die unten aufgeführten Regelungen sind zum Teil Entscheidungen der zuständigen Regierungen und Behörden. Manche Entscheidungen muss der Vorstand treffen, da nicht alle Vorgaben eindeutig sind. Alle Regelungen haben für den Verein und unsere Gäste solange Bestand, bis der Vorstand eine Änderung bekannt gibt.
Sollten ihr Fragen haben, stellt sie bitte an den 2. Vorsitzenden über das Kontaktformular.  
20210311_Hygieneplan WSV Hoya Version 4.pdf

Informationen für Gäste des Vereins

Stand: 22.07.2021

Aktueller Status:

Bei Anreise ist ein negativer C-Test vorzulegen. Sollte kein Verantwortlicher vor Ort sein, ist es bei nächster Gelegenheit nachzuholen. Alle 2 Tage muss ein neuer Test erfolgen. Es kann ein Testnachweis durch eine Teststelle vorgelegt werden, oder es wird selber ein Schnelltest durchgeführt.

Alternativ zum Test kann ein Genesungsnachweis oder bei vollständig Geimpften, ein Impfnachweis vorgelegt werden. 

 
Dauer: 
Bis Unterschreitung des Inzidenzwertes von 10 oder Überschreitung von 35
 
Weiteres Vorgehen:
-
 
Regelungen:
Die Nutzung der Duschen und Toiletten ist auf eine Person pro Raum begrenzt. Die Benutzer beachten die vor Ort angebrachten Regelungen zur Hygiene und halten die Abstandsregeln ein. 
 
Ausnahmen:
-
 

Informationen für Vereinsmitglieder 

Stand: 30.06.2021
 
Aktueller Status:
Shanty-Chor
Übungsbetrieb in Planung.
 
Kanu-Sparte
Betrieb unter Einhaltung der aktuellen Kontaktbeschränkungen. Training jeden Mittwoch von 16:00  Uhr - 18:00 Uhr.
 
Motorboot-Sparte
Hafen in Betrieb. Gäste aus Niedersachsen dürfen empfangen werden. Abstandsgebot. Kontaktbeschränkungen müssen eingehalten werden. Nutzung "Use Else" und Krahl nur bedingt möglich.
 
Segel-Sparte
Siehe Motorboot-Sparte
 
Dauer:
-
 

Regelungen detailliert 

An verschiedenen Orten im Verein wird durch zusätzliche Hinweise auf die Abstandsregelung oder spezifische Hygiene-Regeln hingewiesen. Diese sind, sofern mit Vereinslogo gekennzeichnet, vom Vorstand festgelegt und müssen eingehalten werden. Verstöße müssen dem Vorstand umgehend gemeldet werden. 
 
Vereinsheim / Werkstatt
Bei Betreten des Vereinsheimes sind die Hände zu desinfizieren. Die Toiletten und Duschen dürfen genutzt werden. Bei Nutzung sind die Türen zum Flur zu schließen. Wenn "frei", bleiben die Türen geöffnet. Diese Regelung wird vor Ort durch Schilder kommuniziert. Grundsätzlich sind die Abstandsregeln einzuhalten und im Bedarfsfall wird Mund- / Nasenschutz getragen. Das Übernachten auf dem Vereinsgelände ist unter Einhaltung der Abstandsregeln gestattet. 
 
Kanuscheune / Kanuhotel / Lager / Garagen
Die Nutzung ist unter Einhaltung der Abstandregeln gestattet.
 
Bootlagerhalle
Die Nutzung ist unter Einhaltung der Abstandregeln gestattet. Sollte der Abstand nicht eingehalten werden können, ist Mund-/ Nasenschutz anzulegen. 
 
Hafen
Die Nutzung ist unter Einhaltung der Abstandsregeln und Kontaktbeschränkungen gestattet.
 
Außenbereich
Der Außenbereich / das Vereinsgelände darf unter Einhaltung der Abstandsregeln genutzt werden.
 
 
Ausnahmen:
Keine